Dürfen Mitarbeitende sich jetzt alles erlauben?!

395,00 

12 vorrätig

Kategorie: Artikelnummer: 24.705 Schlüsselworte:

Beschreibung

Natürlich nicht, aber …

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind Respekt und Achtung im Umgang miteinander die wichtigsten Voraussetzungen, um die Arbeitsqualität zu sichern. Gehen Sie mit gutem Vorbild voran!

In diesem Seminar frischen wir Kommunikationsstrategien auf, die Ihnen eine authentische und wertschätzende Führung möglich machen. Besonders in Situationen, in denen Sie auch einmal eine Grenze aufzeigen müssen.

Im Erfahrungsaustausch sammeln wir eine Fülle an Möglichkeiten, Mitarbeitende im Unternehmen oder
im Team zu binden. Dazu gehört oft gar nicht so viel, und auch nicht immer nur Geld!

Bringen Sie Alltagssituationen mit, für die Sie sich Lösungsansätze wünschen.
Ihre konkreten Fragen bilden den „Roten Faden“ für dieses Seminar.

Schwerpunkte

  • „Kratzebaum und Leuchtturm“: Klarheit über die eigene Rolle und Aufgabe als Führungskraft
  • Grenzen klar und wertschätzend vermitteln
  • Positive Absichten in konstruktives Verhalten lenken
  • Die passenden Motivationsstrategien wählen
  • Mitarbeitenden-Gespräche mit Menschen, die „nur ihren Job machen“ wollen
  • Möglichkeiten der Mitarbeitenden-Bindung
  • Wirksame Verhaltensvereinbarungen treffen

Konkrete Fragen und Fälle sind willkommen!

Datum

Dienstag, 27.02.2024 / 24.705
Mittwoch, 28.02.2024

2-tägiges Seminar

Zeit

09.00 – 17.00 Uhr

Ort

Rotenburger Akademie
Diakonie.Gesundheit.Soziales.
Verdener Straße 200
27356 Rotenburg

Zielgruppe

Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialwesen

Dozentin

Eva Thomas, Motivationsexpertin für Führungskräfte der unteren und mittleren Ebene in Gesundheits- und Sozialwirtschaft

Anmeldung / Info

Rotenburger Akademie,
Denise Meyer
T (04261) 77 – 30 30, F (04261) 77 – 30 29
Denise.Meyer@rotenburger-akademie.de

Kosten

€ 395,00

Für Mitarbeitende aus dem Agaplesion Diakonieklinikum ist die Teilnahme kostenfrei.