Praxisanleiter – Refresher

550,00 

15 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Inhalte/Themen

Sich selbst und andere besser verstehen mit DISG

Die PraxisanleiterInnen arbeiten nicht nur in ihrer Funktion als Pflegefachkraft, sondern vor allem als Anleiter*innen mit unterschiedlichen Menschen zusammen. Um verschiedene „Arbeitsstile“ besser verstehen zu können, kann das millionenfach eingesetzte und sehr anschauliche Tool „DiSG“ genutzt werden. Es werden vier Arbeitsstile unterschieden: der dominante, der initiative der stetige und der gewissenhafte Stil. Die PraxisanleiterInnen lernen von zertifizierten TrainerInnen sich und andere anhand des sehr anschaulichen Modells zu verorten. Sie erarbeiten und lernen die Stile zu unterscheiden sowie Stressoren und Ressourcen, die optimalen Arbeitsbedingungen und entsprechende Kommunikationsstrategien für jeden Stil zu identifizieren.

Kompetenzen:

Die Teilnehmer*innen

  • lernen das Modul DiSG bzw. unterschiedliche Arbeitsstile kennen
  • lernen die Stile zu unterscheiden
  • lernen sich selbst und andere zu reflektieren und einzuschätzen
  • verstehen Sie die Bedürfnisse der Stile z.B. in Hinblick auf die Arbeitsplatzgestaltung, die Kommunikation, etc.
  • entwickeln Maßnahmen zur Verbesserung in der Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Arbeitsstile

Inhalte:

  • Teilnahme am DISG® – Arbeitsplatzprofil
  • Modell DiSG mit den DiSG-Stilen
  • Selbstreflexion und Fremdreflexion
  • Gestaltung der eigenen Arbeitsumgebung
  • Verbesserung der Zusammenarbeit mit Menschen anderer DiSG-Stile
  • Erweiterung der Kommunikationsstrategien mit unterschiedlichen Menschen und deren DiSG-Stile

Datum:

Montag 08.02.2021
Dienstag 09.02.2021
Montag 15.02.2021
3 – tägige Fortbildung

Zeit:

08.30 – 15.30 Uhr

Ort:

Online-Angebot

Raum:

N.A.

Zielgruppe

PraxisanleiterInnen

Dozent/in

Dr. Ina Cramer

Anmeldung / Info

Dr. Ina Cramer
Tel. (04131) 409 46 – 21
Ina.Cramer@bw-verdi.de

Kosten

€ 550,00 (inkl. Teilnahme am DISG®-Arbeitsplatzprofil)

Zertifizierung

Zertifikat vom Bildungswerk ver.di