Refresher-Kurs zur Aufbereitung von flexiblen Endoskopen in ärztlichen Praxen/im Krankenhaus

250,00 

16 vorrätig

Beschreibung

Inhalte/Themen

Das Institut ekw.concept! bietet als anerkannte Weiterbildungsstätte für den Endoskopiedienst in Kooperation
mit der Rotenburger Akademie einen Refresher-Kurs zur Aufbereitung von flexiblen Endoskopen an.

Grundlagen und Ziele

Nach § 2 MPBetreibV, § 12 BiostoffV und Ziffer 2.5 der Anlage 8 der Empfehlung der Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert-Koch-Institut (RKI) sowie des Bundesinstitutes für Arznei-mittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Anforderung an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten sind regelmäßig hygienische Schulungen aller in einer ambulanten oder stationären Endoskopieeinheit tätigen Mitarbeitenden erforderlich und nachzuweisen.

Abgeleitet von diesen Forderungen gibt es ein Wissens-Update, das den Kenntnisstand der Teilnehmenden auffrischt, aktualisiert und vertieft. Dadurch werden sie zum weiteren verantwortungsvollen Handeln im Rahmen der Aufbereitung von flexiblen Endoskopen und deren Zubehör befähigt.

Inhalte

Auf der Grundlage der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten aus dem Sachkundelehrgang Schwerpunkt Endoskopie werden Erfahrungen bei der Aufbereitung flexibler Endoskope ausgetauscht und das theoretische Wissen auf den aktuellen Stand gebracht:

    • Update zu gesetzlichen Vorgaben, Vorschriften und Empfehlungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten in der Endoskopie
    • Update zu den Prozessschritten bei der Aufbereitung flexibler Endoskope

 

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmen können bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises:

  • AbsolventInnen der Fachkundelehrgänge mit Ergänzungsmodul Endoskopie
  • AbsolventInnen der Sachkundelehrgänge Schwerpunkt Endoskopie.

Bei der Anmeldung ist die Vorlage des Sachkundezertifikates als Kopie notwendig.

 

Der Kurs findet statt, wenn mindestens 12 Anmeldungen vorliegen.

Datum:

neuer Termin in Planung / 82

Zeit:

09.00 – 16.00 Uhr

Ort:

Rotenburger Akademie
Diakonie.Gesundheit.Soziales.
Verdener Straße 200
27356 Rotenburg

Zielgruppe

Personen mit abgeschlossener Ausbildung in einem med. Assistenz- oder Pflegeberuf, die ausschließlich flexible Endoskope aufbereiten
(z.B. Med. Fachangestellte (ehem. ArzthelferInnen), Medizinisch-techn. Assistenten, Personen aus Gesundheits- und Krankenpflegeberufen, OTAs, PflegehelferInnen). Bei Anmeldung ist ein Ausbildungsnachweis vorzulegen

Dozent/in

Elisabeth Kern-Waechter,
Endoskopiefachschwester,
Lehrerin für Gesundheitsfachberufe,
Leiterin des Instituts ekw.concept! et al.

Anmeldung / Info

Rotenburger Akademie, Denise Meyer
T (04261) 77 – 30 30, F (04261) 77 – 30 29
Denise.Meyer@rotenburger-akademie.de

Kosten

Für externe TeilnehmerInnen € 250,00

Zertifizierung

Für Pflegefachkräfte und ÄrztInnen sind Fortbildungspunkte beantragt.