Schulden können krank machen…

0,00 

15 vorrätig

Beschreibung

Inhalte/Themen

Sprechstunde zum Thema „Ungesunde Finanzen“

Das Diakonieklinikum möchte Mitarbeitern, die durch finanzielle Not in Lebenskrisen geraten sind oder Gefahr laufen, in Krisen zu geraten, Hilfestellung geben und bietet in Kooperation mit dem Verein „Schuldnerberatung Rotenburg e.V., Verein für Prävention und Unterstützung“ diskrete Unterstützung an.

Mögliche Inhalte zum Beratungsangebot

Betroffene in finanziellen Schwierigkeiten:

  • das monatliche Budget reicht nicht aus
  • unbezahlte Rechnungen
  • Kontoüberziehung
  • Zahlungsverpflichtungen können nicht mehr geleistet werden
  • Vollstreckungen durch Lohn-oder Kontopfändung oder durch Gerichtsvollzieher liegen vor

Prävention/Haushaltsplanung:

  • richtigen Umgang mit Geld verstehen und umsetzen
  • Haushaltsplan erarbeiten und umsetzen
  • mit dem Budget auskommen und Schulden vermeiden

Akute Beratung bei Schulden:

  • Schuldenübersicht erstellen
  • Kontaktaufnahme und Verhandlungen mit Gläubigern
  • zu Bankgesprächen begleiten
  • Hilfestellung und Vorbereitung von Insolvenzanträgen

Datum:

Nach individueller Absprache

Zeit:

Nach individueller Absprache

Ort:

Schuldnerberatung Rotenburg e.V.
Beratungsstelle
Goethestraße 19
27356 Rotenburg

Zielgruppe

Mitarbeiter, die Unterstützung und Hilfestellung bei der Lösung ihrer finanziellen Schwierigkeiten wünschen.

Dozent/in

Nach individueller AbspracheBettina Renken, gelernte Bankkauffrau, Schuldnerberaterin

Anmeldung / Info

Frau Renken,
Tel (04261) 96 32 855,
mobil/WhatsApp 0171-62 15 670,
info@schuldnerberatung-row.de

Kosten

Keine, diese Fortbildung ist nur für Mitarbeitende des Diakonieklinikums Rotenburg