TRIAGE in der Pädiatrie

0,00 

Auswahl zurücksetzen
Kategorie: SKU: N/A

Beschreibung

Inhalte/Themen

Aufgrund steigender Patientenzahlen in der Notfallambulanz der Pädiatrie, wird diese zunehmend vor die Herausforderung gestellt, eine angemessene Patientensicherheit zu gewährleisten. Zunehmender Druck wird durch § 135a SGB V auf Kliniken ausgeübt, welcher die Qualität der zu erbringenden Leistungen definiert. Mit dem strukturierten Ersteinschätzungsinstrument nach dem Manchester-TriageSystem, erhalten Pflegende und Ärzte in der Pädiatrie ein einheitliches Instrument, mit dem sie die Patientensicherheit verbessern.

Zielsetzung:

Die TeilnehmerInnen kennen die Bedeutung einer strukturierten Ersteinschätzung der Behandlungsdringlichkeit beim Notfallpatienten, erhalten einen Überblick über existierende Systeme und sind in der Lage, eine Ersteinschätzung mit dem Manchester Triage System durchzuführen.

Inhalt:

  • Einführung in das Thema: Ziel der Ersteinschätzung, Abgrenzungen, Vergleich existierender Systeme
  • Einführung in das Manchester Triage System: Aufbau des Systems, Ablauf einer Ersteinschätzung, Schmerzeinschätzung in der Notaufnahme, Integration der Berufserfahrung des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin und des subjektiven Empfindens des Patienten
  • Praktische Übungen mit Fallbeispielen
  • Abgrenzung zur Behandlungspriorität im Massenanfall / Katastrophenfall: Präklinische Vorgehensweisen, klinische Vorbereitungen auf Schadensfälle
  • Rechtliche Situation in der Notaufnahme (Schwerpunkt Pflege): juristische Aspekte der Ersteinschätzung und des neuen Aufgabenbereichs, Bedeutung der Dokumentation
  • Besondere Hinweise: Der Kurs entspricht dem Standard-Basiskurs, wird aber besonders in den Fallbeispielen auf die spezielle Situation in der pädiatrischen Notaufnahme ausgerichtet. Teilnehmer aus anderen Notaufnahmen können teilnehmen und werden das erforderliche Wissen vermittelt bekommen, müssen sich aber auf den speziellen Schwerpunkt einlassen.

Datum:

Dienstag 13.04.2021 Kurs A/ 82
Freitag 16.04.2021 Kurs A/ 82
Mittwoch 14.04.2021 Kurs B/ 83
Donnerstag 15.04.2021 Kurs B/ 83
Jeweils 2-tägige Fortbildung

Zeit:

09.00 – 16.30 Uhr

Ort:

Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg

Raum:

Buhrfeindhaus, Saal III

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter der Pädiatrie aus den Bereichen Pflege und Medizin, die mit dem Ersteinschätzungsinstrument nach dem Manchester-Triage-System die Patientensicherheit sicherstellen müssen.

Dozent/in

Jörg Krey, Dozent Ersteinschätzung Leiter Deutsches Netzwerk Ersteinschätzung

Anmeldung / Info

Rotenburger Akademie, Denise Meyer
T (04261) 77 – 30 30, F (04261) 77 – 30 29
Denise.Meyer@rotenburger-akademie.de

Kosten

Für externe Teilnehmer auf Anfrage

Zertifizierung

Für Pflegekräfte und Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt.

WICHTIG: Für Mitarbeiter des AGAPLESION Diakonieklinikums und des Ev.-luth. Diakonissen-Mutterhaus Rotenburg (Wümme) e.V. ist die Teilnahme – sofern nicht anders angegeben- kostenfrei.