Von der Professionalisierung zur Entmündigung

430,00 

14 vorrätig

Kategorie: SKU: 84-2022

Beschreibung

Inhalte/Themen

… gut gemeint ist für den Patienten noch nicht gut gemacht.
Was heißt das denn?

 

Ich als „Professionelle“ oder „Professioneller“ gebe:

  • gute Ratschläge,
  • erlaube,
  • verbiete,
  • unterbinde,
  • korrigiere.

Denn ich bin „vom Fach“!

Dabei wird oft nicht berücksichtigt, dass die Patientin oder der Patient, um den es eigentlich geht, zu seiner Erkrankung / Situation eine eigene Meinung / Überzeugung hat.

Datum:

Dienstag 08.02.2022 * / 84
Dienstag 29.03.2022 * / 84

2-tägige Fortbildung

* Coronabedingt abgesagt, neue Termine in Planung.

Zeit:

09.00 – 16.00 Uhr

Ort:

Rotenburger Akademie
Diakonie.Gesundheit.Soziales.
Verdener Straße 200
27356 Rotenburg

Zielgruppe

Alle Pflegefachkräfte und ÄrztInnen, denen eine angemessene, professionelle Vertrauensbeziehung zu ihren PatientInnen wichtig ist.

Dozent/in

Dozententeam Aphasie und Seniorenzentrum Langförden

Anmeldung / Info

Rotenburger Akademie, Denise Meyer
T (04261) 77 – 30 30, F (04261) 77 – 30 29
Denise.Meyer@rotenburger-akademie.de

Kosten

€ 430,00

 

WICHTIG:
Für Mitarbeitende im Agaplesion Diakonieklinikum sowie im Ev.-luth. Diakonissen-Mutterhaus Rotenburg ist die Teilnahme – sofern nicht anders angegeben – kostenfrei.

Zertifizierung

Für Pflegefachkräfte und ÄrztInnen sind Fortbildungspunkte beantragt.