Angebot!

Autonomie bis zum Schluss?! Rechtliche Aspekte in der Palliativen Arbeit

130,00 

12 vorrätig

Kategorien: , , Artikelnummer: 24.214

Beschreibung

Dieser multiprofessionelle Kurs behandelt die rechtlichen Aspekte zum Thema Tod bzw. letzte Lebensphase.

Der Wille der Patient*innen hat an Bedeutung gewonnen und soll bis zum Tod respektiert werden. Das schlägt sich auch in Dokumenten wie Patienten- oder Betreuungsverfügung nieder.

 

Doch die Komplexität des Themas überfordert sowohl das Pflegepersonal als auch die Angehörigen. Trotz gesetzlicher Regelungen bestehen häufig Unsicherheiten im Umgang mit Dokumenten und der richtigen Vorgehensweise in der letzen Lebensphase. Das erschwert die adäquate Behandlung der Patient*innen.

 

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Grundlagen und behandeln häufige ethische Dilemma anhand von Fallbeispielen aus der Praxis.

 

Inhalte

  • Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht
  • Rechtliche Grundlagen – Sterbehilfe
  • Ethische Entscheidungsfindungsprozesse
  • Fallarbeit

 

 

Gern können Sie Ihre individuellen Fragestellungen mitbringen zur Diskussion in der Gruppe.

 

Datum

Donnerstag, 17.10.2024 / 24.214

Zeit

09.00 – 16.00 Uhr

Ort

Rotenburger Akademie
Diakonie.Gesundheit.Soziales.
Verdener Straße 200
27356 Rotenburg

Zielgruppe

Beschäftigte in Altenheimen, Ambulanten Diensten, in der Behindertenhilfe, in Hospizen, auf Palliativstationen, in Hospiz- und Palliativdiensten sowie
Interessierte.

Dozent*in

In Kooperation mit
NAGuS GmbH & Co. KG Hannover,
Funda Rohde

Anmeldung / Info

Rotenburger Akademie
T (04261) 77 – 30 30, F (04261) 77 – 30 29
Anmeldung@rotenburger-akademie.de

Kosten

€ 150,00

€ 130,00 bei Buchung bis 30.06.2024